C.D.Friedrich-Zentrum
Greifswald, Lange Straße 57
 
Geöffnet:
Dienstag bis Samstag 11 – 17 Uhr
zusätzlich am Pfingstsonntag und Pfingstmontag
jeweils von 11 bis 17 Uhr
Sonderöffnungszeiten:
Samstag, den 28. März 11 bis 20 Uhr
und zu Ostern: Karfreitag bis Ostermontag jeweils von 11 bis 17 Uhr

weitere Informationen

Zentrum

A Tour of the Caspar David Friedrich Centre

Ausstellung zu Leben und Werk Friedrichs

 

Das Caspar-David-Friedrich-Zentrum, 2004 in der historischen Seifensiederei eröffnet und 2011 auf das gesamte ehemalige Wohn- und Geschäftshaus der Familie Friedrich erweitert, erinnert an den großen Maler und größten Sohn der Stadt Greifswald. Es ist zugleich Ausstellungs-, Dokumentations- und Forschungsstätte.

Das Zentrum befindet sich mitten in der Greifswalder Altstadt in der Nachbarschaft von Dom St. Nikolai, St. Spiritus und Universität in den denkmalgeschützten Gebäuden des "Friedrich-Quartiers". An diesem Ort wurde Caspar David Friedrich am 5. September 1774 geboren.  

 

Das Caspar-David-Friedrich-Zentrum ist ein touristisches Ziel für alle, die in der Heimatstadt des Künstlers auf seinen Spuren wandeln wollen. Es versteht sich auf der einen Seite als Personalmuseum, das umfassende Informationen zur Person und zum Werk Friedrichs und zur Romantik bietet und sich dazu moderner Medien und Technik bedient. Auf der anderen Seite nutzt es die historische Atmosphäre, um den Besuchern Friedrich in seiner Zeit nahe zu bringen. 

 

Schwerpunkte der Präsentation sind Friedrichs Herkunft und Werdegang, die Geschichte der Familie und des Geburtshauses sowie des Seifen- und Kerzenhandwerks, das die Familie hier über Generationen ausübte.

Die historische bauliche Substanz der ehemaligen Friedrischschen Seifensiederei mit den wunderbaren Kellergewölben und die originalen Kesselanlagen erzählen besonders eindrücklich von der ursprünglichen Nutzung des Hauses und erinnern an die Herkunft des Künstlers als Sohn eines Handwerkers der Seifensiederei und Lichtgießerei. 

Am Ausgangspunkt des Caspar-David-Friedrich-Bildweges, dessen erste Station das Zentrum ist, zeigen wir Motive aus Friedrichs Werk in und um Greifswald, die sich bis heute erhalten haben.

 

Und nicht zuletzt wollen wir den Blick auf die Wirkungs- und Rezeptionsgeschichte seines Werkes schärfen und erweitern durch Forschungsergebnisse im Rahmen des Caspar-David-Friedrich-Archivprojektes und Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in der Caspar-David-Friedrich-Galerie.

 

Caspar David Friedrich gehört zu den herausragenden Künstlern, deren Werke höchste Berühmtheit erlangten und überaus populär sind. Seine faszinierenden Bildkompositionen sind als Ausdruck einer gedankentiefen Landschaftsdarstellung zum Synonym für die Romantik geworden.