Aktuelle Nachricht

8.2.2018, 10:40 von SP

Caspar-David-Friedrich-Preisträgerin 2018

Anne-Mai Sonderbørg Keldsen

 

Anne-Mai Sonderbørg Keldsen, Studentin an der Königlichen Kunstakademie Kopenhagen, ist die Caspar-David-Friedrich-Preisträgerin 2018. Die Preisvergabe und Eröffnung der Ausstellung „Caspar-David-Friedrich-Preisträgerin 2018: Anne-Mai Sonderbørg Keldsen“ finden am 22. September 2018 in der Galerie des Caspar-David-Friedrich-Zentrums statt.

Der Kunstpreis ist mit 2.500 Euro dotiert, eine Postkartenserie mit Motiven seiner Arbeiten wird aufgelegt und der Preis- träger erhält eine Ausstellung in der Caspar-David-Friedrich-Galerie. Um den Caspar-David-Friedrich-Preis 2018 haben sich 21 Studenten aus Greifswald, Kopenhagen und Dresden, den Studienorten Caspar-David-Friedrichs, beworben.

Mit fotografischen Serien, teils in Form von Installationen oder in Buchform mit sehr persönlichen Texten, entwickelt Anne-Mai Sonderbørg Keldsen aus der Erinnerung poetische und atmosphärische Landschaftspanoramen, die eine magische Stimmung erzeugen. Mit gegensätzlichen Bildmotiven, deren eine zentrale Affinität zu Caspar David Friedrichs Landschaften inne ruht, überzeugt sie die Jury: Präzise und überscharfe Landschaftsausschnitte wechseln mit verschwommenen, nebelhaften Motiven, und farbstarke, fast abstrakt wirkende Landschaftsformationen, in denen der Eigenwert der Farbe hervorsticht, kontrastieren mit schwarzweißen Bildkonstruktionen in körniger Optik, die eine bedrückende Ausweglosigkeit aufscheinen lassen.

Zurück